Kategorien
Events Schulleben

Englandfahrt 2024

Auch in diesem Jahr  fuhren wieder 52 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen zusammen mit Herrn Flory, Frau Eglseder, Frau Korn und Herrn Kastenhuber vom 04.05. bis 11.05.2024 nach Bournemouth in England. Neben einem Sprachkurs standen Ausflüge nach London, Stonehenge, Salisbury und eine  Tour entlang der Südküste auf dem Programm. Karaoke, Bowling und ein Kinoabend sorgten außerdem für jede Menge Spaß und gute Stimmung.

D. Flory

Kategorien
Events Schulleben

English – more than a subject

PET-Test 2024

Am 11. Mai 2024 bewiesen 23 Schülerinnen und Schüler aus den 9. Klassen ihr Können in Englisch, indem sie am PET-Test teilnahmen. Der „Preliminary English Test“ ist ein europaweit anerkannter Englisch-Test, der von der Universität Cambridge erstellt wird. Er weist nach, dass man Alltagssituationen in der Fremdsprache sowohl schriftlich als auch mündlich bewältigen kann.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhält man ein Zertifikat, das auch Vorteile bei einer Bewerbung bringen kann, da es entsprechend gute Englischkenntnisse belegt.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg bei der Prüfung!

The Big Challenge 2024

Im April 2024 haben sich 77 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b, 6a, 6d und 7a der Herausforderung des Englisch-Wettbewerbs ‚The Big Challeng‘ gestellt. Dabei handelt es sich um einen spielerischen Wettbewerb, , in dem verschiedene Bereiche (Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde.) getestet werden. Motivierend kommt hinzu, dass jeder Teilnehmer einen kleinen Preis und eine Teilnehmerurkunde erhält. Außerdem kann man zusätzlich einen von vielen Haupt- und Zusatzpreisen gewinnen. Die Ergebnisse werden gegen Schuljahresende bekannt gegeben. Dann erhalten die Schülerinnen und Schüler auch ihre Urkunde und Preise.

D. Flory

Kategorien
Allgemein Events Schulleben

Ein ereignisreicher Nachmittag an der Realschule Taufkirchen Vils

Beim Öffnen der Eingangstüre überrascht uns fröhliches Treiben, angeregte Gespräche und der Geruch von Popcorn, Zuckerwatte und Kaffee. Hier wird schnell klar, dass das Schulleben an dieser Realschule mehr ist als „stures Pauken“. Die Schulgemeinschaft hat für den Tag der offenen Tür 2024 einiges auf die Beine gestellt und zeigt ihr breit gefächertes Repertoire. Nach einer freundlichen Begrüßung in der Aula fällt die Entscheidung schwer. Zuerst Kaffee und Kuchen vom Elternbeirat und Kinderschminken bei den Tutoren oder doch lieber erst ein Gang durchs Gebäude mit den vielen offenen Klassenzimmern. Wir entscheiden uns zuerst durch die Schule zu gehen. Die Fachschaft Werken zeigt Ihre Werkstücke und Abschlussarbeiten und lässt Schlüsselanhänger in einem Raum anfertigen, der fast schon mehr einer Werkstatt gleicht, als einem Klassenzimmer. Auch Kunst stellt Ihre Arbeiten aus und lädt ein selbst kreativ zu werden. Nach der Freude über unser eigenes Kunstwerk und den selbst gebauten Schlüsselanhänger, steigen wir die Treppen hinauf und schauen bei Deutsch, Religion und Englisch vorbei. Wir bekommen Tabletpräsentationen zu sehen, spielen englische Brettspiele und erfreuen uns anschließend in Mathematik an vielen Spielen und Basteleien. Nach unserem Kurzurlaub bei französischer Musik und Crêpes in Frankreich, gehen wir zu Biologie und basteln Samenkugeln. Gleich in der Nähe ist Chemie und Physik. Beide Fächer lassen auch die Kleinsten schon ausprobieren und experimentieren. Manchmal ist es fast wie Zauberei. Durch den neu gestalteten Chemiesaal fühlt man sich als dürfte man in ein echtes chemisches Labor reinschnuppern. Unterstützt wurden wir bei unseren Versuchen von Schülern der Schule. Toll was die alles schon können. Wir wollen schon wieder zurück, als wir bei der Fachschaft Informationstechnologie vorbeigehen. Dort probieren wir an einem der vielen Rechner zusammen mit Schülern Anwendungen in IT aus und dürfen sogar programmieren. Auf unserem Weg nach unten besuchen wir noch BWR, Geschichte und Geographie und schauen uns eine ‚Erste Hilfe Vorführung‘ an. Die Schüler wirken fast wie Profis. Unten angekommen freuen wir uns über die Verpflegung des Elternbeirates und der Schülermitverantwortung. Zu guter Letzt powern wir uns noch in der Turnhalle bei den vielen Bewegungsstationen aus. Diesen gelungenen Nachmittag beenden wir bei der Fachschaft Musik mit einer kleinen Vorstellung des Orchesters der Schule. Der Chor und die Bigband sind leider schon früher aufgetreten. Wir freuen uns schon wieder auf ein Wiedersehen mit der Schulfamilie an der Realschule Taufkirchen Vils.

Kategorien
Formulare

Übertritt

Übertritt von der Grundschule in das Schuljahr 2024/25

Persönliche Anmeldung:
am 6. Mai und 7. Mai 2024     von 9:00 – 16:00 Uhr,
am 8. Mai 2024                       von 9:00 – 12:00 Uhr

Anmeldung per Post bzw. Einwurf bis 8. Mai 2024:
ab Erhalt des Übertrittszeugnisses möglich

Folgendes wird benötigt:

  • Anmeldeformular für SJ 24/25
  • Antrag für den Schulbus

Landkreis Erding: Formular Erding

Landkreis Mühldorf: Online Antrag und
weitere Informationen

Landkreis Landshut: Online Anmeldung und
weitere Informationen

  • ggf. Bescheinigung über Nachteilsausgleich/Notenschutz
  • ggf. Unterlagen Offene Ganztagsschule
    für das SJ 24/25
  • Weiterführende Informationen
  • Zusätzlich benötigen wir:

Übertrittszeugnis im Original
Geburtsurkunde (in Kopie)
Passbild für den Fahrausweis (nur Landkreis Erding)
Masernschutznachweis im Original
ggf. Sorgerechtsbescheinigung

Probeunterricht

Wenn Ihr Kind im Übertrittszeugnis einen Durchschnitt (Deutsch, Mathematik, HSU) von 3,0 oder schlechter hat, melden Sie es bitte, wie oben beschrieben, an der Realschule an. Ihr Kind muss dann allerdings den Probeunterricht besuchen.

Termine Probeunterricht:
Dienstag, 14. Mai 2024, 8:15 Uhr – ca. 11:50
Mittwoch, 15. Mai 2024, 8:15 Uhr – ca. 11:40
Donnerstag, 16. Mai 2024, 8:15 Uhr – ca. 11:30

Kategorien
Events Schulleben

Fasching trifft auf Völkerball: Tutoren leiten buntes Turnier für die 5. Klassen

Inmitten der farbenfrohen Feierlichkeiten des Faschings fand ein mitreißendes Völkerballturnier für die 5. Klassen statt. Unter der Leitung von Herrn Sigl und Frau Kratschmer und der Organisation der Tutoren wurde dieses Event zu einem unvergesslichen Erlebnis, das nicht nur sportlichen Wettbewerb, sondern auch kreative Verkleidung und fröhliches Miteinander vereinte.

Die Schüler und Schülerinnen strömten in ihren fantasievollen Kostümen in die Turnhalle, voller Vorfreude auf das bevorstehende Turnier. Von Superheld über Feen bis hin zu Fußballprofis – die Vielfalt der Verkleidungen trug zur fröhlichen Atmosphäre bei und brachte eine Portion Spaß in das sportliche Geschehen.

Die Klassen wurden dabei in jeweils zwei Teams aufgeteilt und traten von ihren Tutoren unterstützt gegeneinander an. Die Spiele waren geprägt von Intensität und Begeisterung, die Schüler und Schülerinnen waren mit vollem Einsatz dabei und haben mit großer Leidenschaft gekämpft. Am Ende hat sich schließlich die Klasse 5 a dank herausragender Teamarbeit und großem Ehrgeiz als Gewinner des Turniers durchgesetzt.

Während die Trophäen überreicht und die Sieger gefeiert wurden, war es offensichtlich, dass das Turnier weit mehr war als ein sportliches Ereignis. Es war eine Gelegenheit für die Schüler, den Wert von Zusammenarbeit, Ehrgeiz und Kameradschaft zu erkennen.


Kategorien
Events Schulleben

GEWO Feinmechanik GmbH

Eine Werksführung mit Einblick in die Zukunft

Am 22.02.2024 durften die 36 Schüler*innen des IIIb-Werkenzweiges der achten Jahrgangsstufe zum ersten Mal die Firma GEWO Feinmechanik GmbH in Hörlkofen für eine Werksführung besuchen.

Das vielseitige Metallbearbeitungsunternehmen gab den Jugendlichen einen umfassenden Einblick in die Arbeitswelt ihres Unternehmens. Das 1981 gegründete Familienunternehmen hat momentan circa 700 Mitarbeiter und stellt unter anderem Teile für die Medizin, die Autoindustrie und auch im Smartphone- und „digital devices“-Bereich her. In den zwei großen Werken, die die Realschüler*innen in separaten Führungen begutachten durften, wurde schnell klar, dass diese Firma besonders auf Präzision und Genauigkeit einen großen Wert legt.

Gerade weil die Metallbearbeitung ein großes Themengebiet der achten Klasse ist, ist es umso wichtiger, dass die Schüler*innen auch sehen, wie die praktische Arbeitswelt in so einem Bereich für sie in Zukunft aussehen könnte, denn besonders in diesen Berufsfeldern herrscht momentan ein großer Fachkräftemangel.

Evelyn Koller und Stephanie Neumayer

Kategorien
Events Schulleben

Gemeinsame Sache

Das Wahlfach „Schule ohne Rassismus“ und die Gruppe „Schulhausgestaltung“ hat mit vereinten Kräften und ihren beiden Lehrkräften Frau Barbara Dedekind und Frau Anja Schwaneberg den Aulabereich der RST neu gestaltet.

Hierbei sind aus den ehemals grauen Säulen unter anderem ein Wunschbaum entstanden sowie eine Säule zum Thema „Die RST ist bunt“. Für dieses Thema haben die Schüler ein sogenanntes Aquarium mit vielen bunten Fischen, die die vielfältigen Nationen der Schulfamilie repräsentieren sollen, erstellt.

Alle Beteiligten haben hier viel Elan und Kreativität bewiesen und sind mit Eifer und Ausdauer bei der Sache.

Als Nächstes soll ein Sternenhimmel im Bühnenbereich entstehen.

Kategorien
Events Schulleben

In Chemie geschnuppert und in Physik die Fetzen fliegen lassen.

Am 7. Februar durften unsere 6. Klassen unter Laborbedingungen in Themenbereiche des Chemieunterrichts der Wahlpflichtfächergruppe I hineinschnuppern.
Unter fachkundiger Anleitung von Frau Schäbel und ihrer Klasse 10a führten die Kinder Löslichkeitstests verschiedener Stoffe durch.

Im 20-minütigen Wechsel ging es dann auch in Physik spannend zur Sache, sodass dem einen oder der anderen die Haare zu Berge standen. Durch elektrische Ladungen flogen nicht nur die Papierfetzen durch die Luft. Auch bei der Demonstration eines Schweißgeräts sahen interessierte Augen Funken fliegen und Metall schmelzen.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Abschlussschülern, die engagiert bei den Experimenten unterstützen!

Heller/Schäbel


Kategorien
Events Schulleben

Volleyballturnier 2024

Kunterbunt und sehr sportlich verliefen die beiden Tage vor den Faschingsferien. Denn an diesen Tagen fand unser traditionelles Volleyballturnier der 9. und 10. Klassen statt.

Im Vorfeld kündigten sich die jeweiligen Klassen mit einem großen Plakat an, das sie selbst gestalteten und 1 – 2 Wochen vorher im Schulhaus aufhängten. Deshalb kürte das Lehrerkollegium in einer Onlineumfrage das beste Plakat. Wir gratulieren der Klasse 10c zum „besten Plakat“ beim Volleyballturnier 2024.

Am Donnerstag galt es sich im Modus „Jeder gegen Jeden“ in der Vorrunde klassenstufenintern den 1. und 2. Platz zu erkämpfen, um ins Halbfinale zu kommen. Bei den Mädchen kam die Klasse 9d ungeschlagen sehr souverän auf Platz 1. Der 2. Platz ging an die Klasse 9e. Bei den Jungen belegte die Klasse 9a den 1. Platz mit durchgehend klar gewonnenen Einzelspielen. Der 2. Platz ging zum Schluss knapp an die Klasse 9e, die die beste Punktedifferenz aufwies.

Bei den 10. Klassen ging die 10d der Mädchen als beste Mannschaft ungeschlagen ins Finale. Ebenso ließen sich die Jungen der 10a in der Vorrunde nicht besiegen. Den 2. Platz sicherten sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen der Klasse 10b mit zwei Siegen.

In den Halbfinalspielen sorgten die Jungen der 9a für eine Überraschung, in dem sie die 10b mit 24:22 schlugen und somit ins Finale einzogen. Die 10a der Jungen gewann souverän gegen die 9e mit 26:20. Bei den Mädchen zeigte die Klasse 9d ein überragendes Volleyballspiel und siegte mit einem Endstand von 35:20. Auch die Mädchen der 10d spielten überragend gegen die 9e und gewannen 37:22.

Die Endspiele waren vor Spannung kaum zu übertreffen. In einem steten Hin und Her bei den Punkten und einem Gleichstand bei Zeitende, gelang der Klasse 10d der Mädchen mit einem Endpunktstand von 28:27 der Gesamtsieg. Die Jungen der 10a errangen mit drei Punkten Unterschied zur 9a den 1. Platz und waren somit Sieger des Turniers 2024. Herzlichen Glückwunsch!

Den Höhepunkt des Tages bildeten die beiden Lehrer-Schüler-Spiele. Dabei traten die Siegerinnen des Turniers gegen die Lehrerinnen an, die Sieger des Turniers somit gegen das Lehrerteam. Beide Spiele konnten die Lehrermannschaften für sich entscheiden.

HL


Kategorien
Events Schulleben

Workshop der 6. Klassen mit BAUER Elektroanlagen

Am 29.01.24 und am 30.01.2024 hatten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse die besondere Gelegenheit einen Einblick in die Welt der Elektrotechnik zu erhalten. Herr Sommerer von der Firma BAUER Elektroanlagen aus Buchbach besuchte mit zwei Auszubildenden unsere Realschule für einen Technikworkshop. Nach einer kurzen Firmenvorstellung startete die praktische Phase, bei der die Schülerinnen und Schüler jeweils in Teams mit großem Eifer einen Stromkreis bauen durften.

Herzlichen Dank an BAUER Elektroanlagen für den interessanten und lehrreichen Workshop!